Endlich wieder MOZ FEST!

„Endlich wieder Moz-Fest!“

Nachdem das Moz-Fest 2020 und 2021 coronabedingt ausfallen musste, startet die Studierendenvertretung der Universität Mozarteum Salzburg 2022 mit voller Kraft durch und veranstaltet am 17. Mai 2022 wieder das Moz-Fest der ÖH in Kooperation mit der Universität Mozarteum!

Im Laufe des Abends werden abwechselnd Max-Schlereth-Saal, Kleines Studio und die Galerie “DAS ZIMMER” bespielt, für Getränke und Snacks ist ebenfalls mit zwei großen Bars im Foyer der Universität gesorgt! Musikalisch mit dabei sind unter anderem Magic Delphin, Most Pressers, Chez Fría undEnsembles bestehend aus Studierenden und Lehrenden der Universität Mozarteum.

Der Gewinn der Einnahmen geht an den Härtefonds der ÖH für finanziell schwache Studierende des Mozarteums. 

Einlass ist ab 18:30 Uhr, Mirabellplatz 1, der Eintritt kostet 12,- € bzw. 7,- € und eine Kartenreservierung ist möglich unter:julia.vogel@moz.ac.at .

Ausschreibung GOLDENE MEDUSA 2022 QUEERTACTICS-Kurzfilmwettbewerb für queer_feministische Arbeiten

———————->>>>> ENGLISH, BOSNIAN / CROATIAN / SERBIAN / MONTENEGRIN AND TURKISH TRANSLATION BELOW <<<<<—————————
WITH HUGE THANKS TO IVA MARKOVIĆ AND REGAIP MINARECI FOR TRANSLATING OUR CALL INTO BCSM AND TURKISH


Ausschreibung GOLDENE MEDUSA 2022 QUEERTACTICS-Kurzfilmwettbewerb für queer_feministische Arbeiten


Eine fünfköpfige Jury bestehend aus drei externen Expert:innen sowie den QUEERTACTICS- Organisatorinnen Dagmar Fink und Katja Wiederspahn vergibt – mit Unterstützung der VdFS (Verwertungsgesellschaft der Filmschaffenden) und der Akademie der bildenden Künste Wien – zwei mit je EUR 1000 dotierte Preise:
1/ die GOLDENE MEDUSA für die herausfordernste/n Geschlechterdarstellung/en 2/ die GOLDENE MEDUSA für die queerste ästhetische Umsetzung
Preisgeld: je EUR 1000
Filmlänge: bis 30 Minuten
Einreichschluss: 30. April 2022
Preisverleihung. 15. Juni 2022
Produktionsländer: entweder in Österreich oder von österreichischen Regisseur:innen hergestellt
Produktionszeitraum: nicht älter als zwei Jahre, also nicht vor April 2020 fertiggestellt

Einreichung: bitte ausschließlich per Email an office@queertactics.at
(Sichtungslink plus Filmbeschreibung max. 1 A4-Seite)
Vorführformate: 35mm, 16mm, Super8, DCP (andere digitale Vorführformate
nach Absprache)
Bezüglich möglicher Filmgenres gibt es keinerlei Einschränkungen, ebenso wenig wie zum Entstehungskontext der Filme. Wir möchten Filmemacher:innen aus verschiedensten Com- munities einladen, ihre Arbeiten einzureichen. Explizit aktivistische sind ebenso willkommen wie experimentelle Arbeiten, die zunächst für den Ausstellungskontext entstanden sind – ebenso wie z.B. Industriefilme, Pornos oder Western.


Die Preisverleihung findet am 15. Juni 2022 im Rahmen einer Galavorstellung in Zusammenarbeit mit dem Filmarchiv Austria statt, im Anschluss zeigen wir die Gewinner:innen-Filme sowie eine Auswahl der eingereichten Arbeiten.
Wir freuen uns sehr auf zahlreichste Einreichungen! Mit allerbesten queer_feministischen Grüßen
Dagmar Fink, Katja Wiederspahn
QUEERTACTICS . QUEER_FEMINISTISCHES FILMFESTIVAL WIEN

Call for submissions GOLDEN MEDUSA 2022
QUEERTACTICS short film competition for queer_feminist works
A five-member jury consisting of three external experts as well as the QUEERTACTICS organizers Dagmar Fink and Katja Wiederspahn – with the support of VdFS (Collecting Society of Audiovisual Authors) and the Academy of Fine Arts Vienna – will award two prizes of EUR 1000 each:
1/ the GOLDEN MEDUSA for the most challenging gender portrayal(s) 2/ the GOLDEN MEDUSA for the queerest aesthetics
Prize money: EUR 1000 each
Film length: up to 30 minutes
Submission deadline: April 30, 2022
Award ceremony: June 15, 2022
Countries of production: either produced in Austria or by Austrian directors Production period: not older than two years, i.e. not completed before April 2020 Submission: please exclusively by email to office@queertactics.at
(viewing link plus film description max. 1 A4 page)
Exhibition formats: 35mm, 16mm, Super8, DCP (other digital exhibition formats after
prior agreement)
There are no restrictions regarding possible film genres, nor regarding the context in which the films have been made. We would like to invite filmmakers from diverse communities to submit their work. Explicitly activist works are just as welcome as experimental films that were initially created for a gallery context – as well as, for example, industrial films, porn films or westerns.
The award ceremony will take place on June 15, 2022, in the course of a gala screening in cooperation with the Film Archive Austria. Afterwards, we will show the winning films as well as a selection of the submitted works.
We are looking forward to receiving very numerous submissions! With best queer_feminist regards,
Dagmar Fink, Katja Wiederspahn
QUEERTACTICS . QUEER_FEMINIST FILM FESTIVAL VIENNA

Poziv za prijave ZLATNA MEDUZA 2022
QUEERTACTICS – takmičenje kratkih filmova za kvir-feministička djela
Petočlani žiri koji se sastoji od tri vanjska/e stručnjaka/inje, kao i organizatorica QUEERTACTICS nagrada – Dagmar Fink i Katja Wiederspahn, uz potporu VdFS-a (Kolekcionarskog društva filmaša/ica) i Akademije likovnih umjetnosti Beč dodeljuje dvije nagrade, svaka u iznosu od 1000 eura:
1/ ZLATNA MEDUZA za najizazovnije rodno predstavljanje. 2/ ZLATNA MEDUZA za najkvir estetsku realizaciju
Novčana nagrada: po 1000 eura
Trajanje filma: do 30 minuta
Rok za predaju: 30. april 2022.
Svečana dodjela nagrada: 15. juni 2022.
Zemlje produkcije: ili u Austriji ili od strane austrijskih redatelja/ica
Vremenski period produkcije: ne stariji od dvije godine, odnosno ne dovršen prije aprila 2020 Prijava: Molimo isključivo putem e-maila na office@queertactics.at
(link za gledanje plus opis filma max. 1 stranica A4)
Formati: 35 mm, 16 mm, Super8, DCP (drugi digitalni formati samo uz prethodni dogovor)
Nema ograničenja na moguće filmske žanrove, kao ni na kontekst u kojem su filmovi nastali. Pozivamo filmaše/ice iz što različitijih zajednica da prijave svoje radove. Eksplicitno aktivistički radovi su jednako dobrodošli kao i eksperimentalni radovi koji su inicijalno stvoreni za kontekst izložbe – kao što su npr. industrijski filmovi, pornografija ili vesterni.
Svečana dodjela nagrada održaće se 15. juna u sklopu gala predstavljanja u suradnji s Filmarchivom Austrije, nakon čega ćemo prikazati pobjedničke filmove, kao i izbor pristiglih radova.
Radujemo se brojnim prijavama!
Uz najljepše kvir-feminističke pozdrave
Dagmar Fink i Katja Wiederspahn
QUEERTACTICS. QUEER_FEMINISTISCHES FILMFESTIVAL WIEN

GOLDENE MEDUSA 2022 için duyuru
Kuir feminist çalışmalar kapsamında QUEERTACTICS Kısa Film Yarışması
QUEERTACTICS organizatörleri Dagmar Fink ve Katja Wiederspahn ile üçü dışarıdan olmak üzere beş uzman üyeden oluşan seçici kurul tarafından, VdFS (Film Emekçileri Değerlendirme Cemiyeti) ve Viyana Güzel Sanatlar Akademisi destekleriyle her biri 1000 Euro’luk iki ödül verilecektir:
1/ GOLDENE MEDUSA en meydan okuyucu cinsiyetler temsili için 2/ GOLDENE MEDUSA en kuir estetik uygulama için
Ödül tutarı: Her ödül uçun 1000 Euro Film uzunluğu: azami 30 dakika
Son teslim tarihi: 30 Nisan 2022 Ödül töreni: 15 Haziran 2022
Yapım ülkeleri: Yapımlar ya Avusturya’da ya da Avusturyalı rejisörler tarafından gerçekleştirilecektir.
Yapım aralığı: Yapım iki yıldan eski yani Nisan 2020 öncesine ait olmamalıdır. Teslim: Lütfen yalnızca e-mail yoluyla ve ilgili linkler ile film açıklaması toplam
1 A4 sayfayı geçmeyecek şekilde office@queertactics.at adresine gönderiniz. Gösterim formatları: 35mm, 16mm, Super8, DCP (diğer dijital gösterim formatları
anlaşmaya bağlıdır)
Film türleri bakımından bir sınırlama söz konusu değildir, aynı şekilde filmlerin ortaya çıkış bağlamlarıyla ilgili bir kısıtlama da yoktur. Çeşitli cemiyetlerden yapımcıları çalışmalarıyla bu yarışmaya katılmaya davet ediyoruz. Yarışma, doğrudan aktivist çalışmalara olduğu kadar başlangıçta sergi amacıyla ortaya çıkmış olan deneysel çalışmalara, iktisadi amaçla çekilmiş filmlere, porno ya da kovboy filmlerine de açıktır.
Ödül töreni 15 Haziran 2022 tarihinde Austria sinema arşivi Filmarchiv Austria işbirliğiyle düzenlecek bir gala gecesinde yapılacaktır. Ödül dağıtımının ardından ödül kazanan filmler ve ödül için yarışmış çalışmalardan bir seçki gösterilecektir.
Geniş bir katılımın olması umuduyla Kuir feminist selamlarımızı sunarız.
Dagmar Fink, Katja Wiederspahn
QUEERTACTICS. QUEER_FEMINISTISCHES FILMFESTIVAL WIEN QUEERTACTICS. KUİR_ FEMİNİST FİLM FESTİVALİ VİYANA

Stipendien in der Höhe von 500 Euro als Einmalzahlung an Master-Studentinnen mit Kind/ern

Der VAÖ Salzburg vergibt im SoSe 2022 drei Stipendien in der Höhe von 500 Euro als Einmalzahlung an Master-Studentinnen mit Kind/ern.

Antragskriterien: Die Antragstellerin

·         ist im SoSe 2022 an einer öffentlichen Hochschule in Salzburg in einem Master-Studium eingeschrieben

·         hat ein bzw. mehrere zu betreuende eigene Kinder (bis zum 7. Geburtstag des/der Kindes/r)

·         hat im letzten Studienjahr mind. 16 ECTS Prüfungsleistung positiv absolviert (auch im Bachelorstudium, wenn sie aktuell im ersten Mastersemester ist)

·         erhält keine weiteren Zuschüsse oder Förderungen (z. B. Stipendium von Stipendienstelle, BAföG)

Antragstellung: die Anträge sind vollständig per Post an folgende Postadresse zu senden: Elba Frank, ÖH Beratungszentrum c/o Unipark Nonntal, Erzabt-Klotz-Straße 1, 5020 Salzburg, oder per Email an: elba.frank@plus.ac.at

Antragsfrist: die Anträge sind bis spätestens 15. Juli 2022 einzureichen (Post: Datum des Poststempels)

 

Antragsformular Studienunterstützung MA Studentinnen mit Kind/ern SoSe 2022

Designpreis 2022 der Hochschüler:innenschaft an der Universität Mozarteum


2022 vergibt die Hochschüler:innenschaft der Universität Mozarteum zum dritten Mal den Designpreis. Die Ausschreibung richtet sich an alle ordentlichen Studierenden des Departments ‚Bildende Künste und Gestaltung‘ an der Universität Mozarteum Salzburg.

  1. Preis 2000,-
  2. Preis 1500,-
  3. Preis 1000,-
    Anerkennungspreis 500,-

Durch das Preisgeld sollen die Arbeiten der Studierenden gewürdigt und die Preisträger:innen in ihrem Schaffen unterstützt werden. Der Designpreis 2022 wird von der Universität Mozarteum und der Hochschüler:innenschaft gemeinsam finanziell unterstützt.


Bewerbung
Abzugeben ist ein Portfolio in digitaler Form mit maximal drei aktuellen Arbeiten aus den Jahren 2020, 2021, 2022. Die Arbeiten müssen mit Größe, Technik, Titel und Entstehungsjahr versehen sein. Ein kurzer Lebenslauf inkl. Matrikelnummer, sowie ein kurzes Statement zu den Arbeiten ist dem Portfolio anzufügen. Arbeit(en), Le benslauf und Statement sind in einem Sammel-PDF einzureichen. Bei Arbeiten mit Video ist zusätzlich zum Portfolio ein entsprechender USB-Stick beizulegen. Dieser kann im ÖH Büro mit entsprechender Beschriftung abgegeben werden. (Öffnungszeiten: Di und Do 10 -12 Uhr) Alternativ kann der USB-Stick direkt an Magdalena Heller übergeben werden.
Dazu einfach an:

magdalena.heller@das-zimmer.at schreiben. Bewerbungen unter: designpreis@das-zimmer.at Einsendeschluss ist der 15. Mai 2022
Eine Fachjury wählt aus allen Einsendungen die Werke aus, die in einer Sonderausstellung in der Galerie DAS ZIMMER gezeigt werden (die Vernissage findet im Wintersemester 2022 statt). Aus den ausgewählten Werken werden auch die Preisträger:innen ermittelt. Die Teilnehmer:innen der Ausstellung und die Preisträger:innen werden per Email benachrichtigt. Die ausgewählten Werke müssen nach Absprache selbstständig in die Galerie DAS ZIMMER geliefert werden.

Kontakt und Organisation:

ÖH Galerie

DAS ZIMMER

Kulturreferat


Magdalena Heller

Mirabellplatz 1
A-5020 Salzburg

www.das-zimmer.at
Email: magdalena.heller@das-zimmer.at

Osterfestspiele – ermäßigte Karten für Studierende

Die Osterfestspiele Salzburg 2022 werden von 9. April bis 18. April stattfinden. StudentInnen erhalten für alle Vorstellungen stark ermäßigte Karten.

Gegen Vorlage eines gültigen Studentenausweises oder einer aktuellen Inskriptionsbescheinigung kann pro Vorstellung eine Karte der Kategorie VI erworben werden:

Oper                                     EUR 70,-

Chorkonzert                      EUR 40,-

Orchesterkonzerte         EUR 30,-

Konzert für Salzburg       EUR 15,-

Kammerkonzerte EUR 5,-

(Angebot solange der Vorrat reicht)

Wir möchten Sie bitten, unser Angebot an Ihre Studierenden weiterzuleiten. Bestellungen (bitte mit dem Studiennachweis im Anhang) können schriftlich unter Angabe von Name, Adresse und Telefonnummer an karten@ofs-sbg.at vorgenommen werden.

Ausschreibung Projekt „Kunstlitfaßsäulen und Digitale City-Lights“


Für 2022 wird von der Progress Werbung gemeinsam mit der Stadt Salzburg, dem Land Salzburg und dem Kunstbeirat die künstlerische Gestaltung von „Kunstlitfaßsäulen“ sowie die künstlerische Bespielung von „Digitale City-Lights“ (Digitale Werbeträger) ausgeschrieben. Ein „Digitales City-Light“ basiert auf einem Outdoorscreen, der visuelle Motive abspielt (siehe beiliegendes Datenblatt).


Gesucht werden Bildende Künstler*innen, die auf, an oder in der zur Verfügung stehenden Säule für jeweils 4 Wochen oder für 2 Wochen auf den „Digitalen City-Lights“ ein künstlerisches Projekt realisieren. Das Motto dafür lautet: „Community?!“. Die Einreichungen sollen unter diesem Motto ausgeführt werden und der besonderen Situation des Mediums gerecht werden.
Wahlweise kann sich das Projekt auf
▪ eine klassische Litfaßsäule, ▪ eine City-Light-Säule oder ▪ die „Digitalen City Lights“
beziehen. Zusätzlich zu den Litfaßsäulen in der Stadt werden aus den ausgewählten Einreichungen zwei auch an Standorten im Land Salzburg (Hallein und Grödig) gezeigt.
Der ausgewählte künstlerische Beitrag für die „Digitalen City-Lights“ wird auf allen 15 Standorten in der Stadt Salzburg zwei Wochen lang alternierend mit anderen 6 Spots für 10 sec. eingespielt.


Gewünscht sind, neben der klassischen Bespielung der Litfaßsäulen, kooperative und interdisziplinär entwickelte Projekte, die sich unterschiedlicher Medien bedienen.


Die ausgewählten Projekte werden von der Abteilung Kultur, Bildung und Wissen der Stadt Salzburg und der Abteilung Kultur, Bildung und Gesellschaft des Landes Salzburg mit je € 1.000,- (inkl. USt.) für die Entwurfsgestaltung und Umsetzung unterstützt.

Materialkosten für die Ausführung am jeweiligen Medium, sofern es nicht ausschließlich Plakatkosten sind, sind gesondert darzustellen. Diese werden nur in begründeten Ausnahmefällen zusätzlich abgegolten.


Die Datenschutzerklärung und weitere Informationen finden Sie unter www.stadt-salzburg.at/datenschutz Web: www.stadt-salzburg.at, UID: ATU36768002, Salzburger Sparkasse IBAN: AT77 2040 4000 0001 7004
Seite 1 von 2

Umsetzungszeitraum ist der August 2022. Teilnahmeberechtigt sind alle Künstlerinnen mit Bezug zu Stadt und Land Salzburg. Jede/r Teilnehmende darf nur ein Gestaltungskonzept einbringen. Vorjahressiegerinnen werden nicht berücksichtigt. Vertragssprache ist deutsch.
Bewerbungsunterlagen

-Bewerbungsschreiben mit Gestaltungskonzept sowie Angabe etwaiger gesonderter Materialkosten (max. fünf DIN A 4 Seiten)

-Künstler*innenbiografie mit Ausbildung und Dokumentation der bisherigen künstlerischen Tätigkeit (max. zwei DIN A 4 Seiten).


Alle Bewerbungsunterlagen sind ausschließlich in digitaler Form per Mail oder WeTransfer einzubringen. Die Gesamtgröße inkl. Anhang darf 30 MB nicht überschreiten.

Aufgrund der hohen EDV-Sicherheitsvorkehrungen wird empfohlen, eine Bestätigung über den tatsächlichen Eingang der Bewerbung bei der Sachbearbeiterin (per Mail oder Telefon) einzuholen.


Unvollständige Einreichungen werden nicht an die Jury weitergeleitet.


Einreichungen bis spätestens 29. April 2022 an Magistrat Salzburg, MA 2 – Kultur, Bildung und Wissen, kultur.bildung.wissen@stadt-salzburg.at unter dem Kennwort „Projekt Kunstlitfaßsäulen und Digitale City-Lights“.


Aus den Bewerbungen wird der Kunstbeirat der Stadt Salzburg gemeinsam mit dem Land Salzburg die Auswahl treffen. Vom Ergebnis der Jurysitzung werden alle Teilnehmenden schriftlich informiert.


Die Abteilungsvorständin i.V.:

Mag. Jutta Kodat

Ukraine-Hilfe / Konzert

Als Zeichen gegen Gewalt und Unterdrückung widmen die Universität Mozarteum und die Paris Lodron Universität Salzburg Schütz’ „Musicalische Exequien” sowie Brahms’ „Ein deutsches Requiem nach Worten der Heiligen Schrift” den Menschen in der Ukraine – alle Einnahmen werden gespendet und kommen der Ukraine-Hilfe zugute. Rektorin Elisabeth Gutjahr und Rektor Hendrik Lehnert werden das Konzert mit einer Ansprache eröffnen. 

Dienstag, den 15. März um 19.30 Uhr
Große Universitätsaula

Hofstallgasse 2-4, 5020 Salzburg

Hiermit möchten wir Sie sehr gerne zum Konzert einladen! Wenn auch anders als gewohnt … 
Wir bitten Sie herzlich – ja, wir laden Sie dazu ein, Karten für dieses Konzert zu kaufen und damit einen wichtigen Beitrag zur Ukraine-Hilfe zu leisten. Karten erhältlich unter: https://bit.ly/3tHgGQP 
Tickets können natürlich auch an der Abendkasse erworben werden. 

Wir freuen uns sehr auf Ihr Kommen!

Herzliche Grüße,
Sandra Steindl

i.A. Rektorin Elisabeth Gutjahr

INDI

Die Arbeitsgemeinschaft für Inklusion und Diversität der Universität Mozarteum Salzburg freut sich zum Tag der Inklusion & Diversität
einzuladen.

  1. April 2022
    9.00–17.00 Solitär, Mirabellplatz 1
    18.00–22.00 KunstWerk, Alpenstraße 75